amargolf@bst-systemtechnik.de

Microsoft

3
Mai

Microsoft Outlook und VB.Net – Brüder im Geiste – Outlook SendMail unlimited

Vielfach in diversesten Foren und Fachartikeln diskutiert ist das Versenden von Mails mit Outlook aus VB.net für viele Programmierer immer noch ein komplexes Thema. So steht für die meist, im Umgang mit Visual Studio unsicheren Umsteiger von VB6 der Import der Outlook Objektmodelle am Anfang eines jeden Projekts. Selbst Microsoft empfiehlt diesen Weg in seinen Support Foren. Problematisch an dieser Vorgehensweise ist allerdings die Tatsache, dass Microsoft für jede Outlookversion ein eigenes Model bereithält. Für Outlook 2013 muss beispielsweise die Microsoft Outlook 15.0 Object Library importiert und mit Verweis versehen werden. Da man natürlich im Allgemeinen nicht weiß welche Outlookversion auf dem Zielsystem installiert ist, sind die Probleme so gut wie vorprogrammiert. Deshalb einfach mal ein kleiner Tipp, mit kurzem Codeschnipsel, wie man dieses Dilemma elegant umschifft. Weiterlesen

8
Nov

Der Windows 8.1 Start-Button – Der große Bluff

Als Windows 8 die Welt erblickte war das Entsetzen groß. Die Software-Evangelisten von Microsoft hatten zugeschlagen und den geliebten Start-Button geraubt. Der folgende Aufschrei der beklauten User klingelte Steve Ballmer im Redmonter Ohr. Selbst die betonierten Fans erklärten Windows 8 als unbrauchbar.

Modern und innovativ, Touchscreen optimiert, damit lauffähig auf allen Devices und natürlich cool sollten die Kacheln von Windows 8 sein. Blöderweise hat der gemeine User das nicht verstanden. Allerdings hat sich ein Kreislauf geschlossen der Gesetz zu sein scheint. Jedes 2. Betriebssystem von Microsoft floppt.

Weiterlesen

25
Aug

Steve Balmer, der letzte der 3 Microsoft Musketiere tritt ab

Wer wie ich sein Geschäftsmodell,  seit vielen Jahren, eng an die Programme und im Besonderen an die Programmiersprachen des Softwareriesen aus Redmont anlehnt, hat natürlich auch ein besonderes Verhältnis zum Dino der Softwareindustrie. Das aktuell hohe Versionstempo der „Cash Cows“ des Unternehmens hält auf Trapp. Als MCSA (Microsoft Certified Solutions Associate)  bedeutet das für mich immer kürzere Weiterbildungsintervalle im Serversegment . Während das Microsoft Desktop Betriebssystem in der XP Ära stagnierte wurde gerade die Datenbank Microsoft SQL Server, das für mich als Programmierwerkzeug essentielle Visual Studio und der Exchange Server zuletzt in immer kleineren Abständen für den Cash Flow gepimt ohne die aktuelle Marktentwicklung gebührend zu berücksichtigen. Letztinstanzlich  verantwortlich für die strategischen Fehlentscheidungen zeichnet natürlich der CEO und dass war eben die letzten 13 Jahre der für seine Wutausbrüche berüchtigte Steve „Berserker“ Balmer.  Sein großes Vermächtnis, die Metro-Kacheln werden uns an ihn erinnern und verfolgen.

Weiterlesen

#07A6D0#CCCCCC1
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlickeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.